June 4, 2020·in Aus dem Leben·3 Minuten Lesezeit

Was können wir von Monopoly ĂŒber unser Geld lernen?

Eines ist klar: Monopoly gehört seit ĂŒber 80 Jahren zum Spieleabend einfach dazu! 😍 Und manchmal ist das Spiel auch Grund fĂŒr die eine oder andere Diskussion. 😅 Monopoly ist aber mehr als nur ein Spiel. Du kannst dabei wirklich etwas ĂŒber Geld lernen! 📖

Kleiner Junge jubelt ĂŒber Monopoly Sieg

Zum Spielstart bekommst du einen fixen Geldbetrag. Und wer am Schluss am meisten davon hat, gewinnt das Spiel. Du willst also dein Geld vermehren. đŸ’¶Â Hört sich doch ganz einfach an, oder? DafĂŒr solltest du dein Geld klug benutzen und gute GrundstĂŒcke kaufen. 🧐 

Sparen, Zinsen, Geldanlegen: soviel bringt dir Monopoly ĂŒber Geld bei 

Hier haben wir dir die wichtigsten Punkte gesammelt, die wir von Monopoly lernen können. 

  • Wie du mit Geld schlau umgehst und nicht alles auf einmal ausgibst. 

  • Wie du Geld anlegst und mehr daraus machst. 

  • Wie Steuern und Zinsen funktionieren. 

  • Und zu guter Letzt: Geduld. Das hat zwar nichts mit Geld zu tun, aber dann hast du mehr Spaß am Spiel. 😉 

Und jetzt erklĂ€ren wir dir das alles natĂŒrlich ganz genau. 🙂 

Nicht alles auf einmal ausgeben

Das Wichtigste bei Monopoly: gib dein Geld nicht auf einmal aus! Sonst bist du ganz schnell der Verlierer. đŸ˜± Und das will schließlich niemand. 

Am besten hast du also immer etwas auf der Seite liegen. Den sprichwörtlichen "Notgroschen" also. Den brauchst du zum Beispiel, wenn deine Waschmaschine kaputt geht oder du dein Auto reparieren lassen musst. 🚘 Logisch, oder? 

Geld anlegen fĂŒr AnfĂ€nger 

Wenn du in Monopoly ein GrundstĂŒck, Haus oder eine Straße kaufst, dann sind sie etwas wert. 🏠 Du bekommst Geld dafĂŒr, wenn jemand anderes bei einem Spielzug zum Beispiel auf deiner Straße landet. Du hast dein Geld also angelegt: denn du hast etwas gekauft, wodurch sich dein Geld vermehrt. 📈 Im Fall von Monopoly hast du dir eine Straße gekauft und wenn sie jemand benutzt, weil er darauf mit seiner Spielfigur steht, muss er dir Miete zahlen. Im echten Leben ist das nichts anderes, als zum Beispiel ein Haus zu kaufen und dann zu vermieten. 

Geld bekommen, ohne dafĂŒr zu arbeiten? 

So bekommst du dann regelmĂ€ĂŸig Geld, ohne dafĂŒr arbeiten zu mĂŒssen. 🎉 Das hört sich aber leichter an, als es ist. Man braucht nĂ€mlich manchmal – wie auch bei Monopoly – etwas GlĂŒck und den richtigen Zeitpunkt. Lass dich am besten immer von Experten beraten, bevor du dein Geld anlegst.

Kennst du ĂŒbrigens schon das Konzept der Frugalisten? Hier ist das oberste Ziel, das Geld so gut anzulegen, dass du nicht mehr arbeiten musst. In unserem Blogbeitrag zum Frugalismus kannst du alle Details dazu nachlesen. 

Darlehen, Steuern und Zinsen 

Wenn du bei Monopoly auf die Straße eines anderen Spielers kommst, musst du ihm Miete zahlen. Du hast kein Geld mehr? đŸ€ Dann kannst du ein Darlehen aufnehmen. Die Bank borgt dir also Geld, das du erst spĂ€ter zurĂŒckzahlen musst – wie bei unserem wĂŒnschekredit99. Das kostet natĂŒrlich auch etwas: das sind dann die Zinsen. Auf manchen Monopoly Feldern sind sogar Steuern fĂ€llig.  

So lernst du also‚ wie Darlehen, Zinsen und Steuern funktionieren. Und was es mit dem Notgroschen und Geldanlegen auf sich hat. Gar nicht schlecht fĂŒr einen einzigen Spieleabend, oder?Â đŸ€“

Katharina

Katharina

Katharina schreibt fĂŒr uns ĂŒber die Themen Geld, Zukunft und Nachhaltigkeit. 😊

Bleib auf dem Laufenden

  • checkmark
    Unbezahlbares Wissen rund um das Thema Geld
  • checkmark
    Aktuelles verstÀndlich erklÀrt
  • checkmark
    Praktische Tipps, die du wirklich brauchst

Ich stimme zu, dass die bank99 AG meine oben angegebenen Daten verarbeitet, um mich ĂŒber eigene Produkte und Finanzdienstleistungen, sowie ĂŒber die von der bank99 AG vermittelten Fremdprodukte und -Finanzdienstleistungen, per E-Mail zu informieren. Diese Einwilligung kann ich jederzeit durch Klick auf "Abmelden" in der E-Mail oder unter datenschutz [at] bank99.at widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die RechtmĂ€ĂŸigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berĂŒhrt. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finde ich unter bank99.at/datenschutz.

arrowright